Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Campingplatznutzung Kulkwitzer See (ab 01.04.2021 )

Sehr geehrter Reisegast, bitte beachten Sie die folgenden Bedingungen, die Sie mit ihrer Reservierung anerkennen.

1. Abschluss des Vertrages

1.1 Reservierungen können schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder Internetformular vorgenommen werden. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung welche Sie bitte auf mögliche Fehler kontrollieren, Reklamationen zur Buchungsbestätigung müssen innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der E-Mail/Briefdatum erfolgen. Reservierungen gelten als verbindlich, wenn die in der Buchungsbestätigung geforderte Anzahlung unter Angabe der Buchungsnummer auf das benannte Konto eingegangen ist. Bei Nichtbezahlung der Anzahlung erlischt die Reservierung am Tag nach dem Fälligkeitstermin der Anzahlung, ohne dass eine nochmalige Information erfolgt. Gäste unter 18 Jahren dürfen den Campingplatz nur in Begleitung Erziehungsberechtigter nutzen, unwissentlich bestätigte Buchungen haben keine Gültigkeit.

2. Buchungshinweise/Bezahlung

2.1 Bei kurzfristigen Buchungen bitten wir Sie sich telefonisch mit dem Campingplatz in Verbindung zu setzen ob noch Stellplätze verfügbar sind.

2.2 Der gebuchte Stellplatz steht ihnen am Anreisetag ab 14.00 Uhr und am Abreisetag bis 11.00 Uhr zur Verfügung. Eine vorzeitige Anreise oder spätere Abreise ist nur nach vorheriger Absprache sowie Verfügbarkeit möglich und mit zusätzlichen Gebühren verbunden. An die Reservierungszusage halten wir uns am Anreisetag bis 18.00 Uhr gebunden, ohne Information kann der Platz danach neu vergeben werden.

2.3 Der Vermieter behält sich vor in besonderen Situationen Platzumbuchungen vorzunehmen. 2.4 Bei Vertragsabschluss ist vom Reisenden eine Reservierungsgebühr innerhalb von 10 Tagen in Höhe von 40 Euro fällig. Erst dann kann eine Reservierung verbindlich bestätigt werden. Diese Gebühr wird auf die Personen - und Stellplatzgebühren angerechnet. 2.5 Die Restzahlung (in bar oder EC-Karte) erfolgt am Tag der Anreise, im Zusammenhang mit der Anmeldung, für den gesamten Zeitraum des gebuchten Aufenthalts.

3. Mindestbuchungszeiten

3.1 Die Mindestbuchungszeit für die Stellplätze beträgt 2 Nächte.

4. Leistungen und Preise

4.1 Für die vertraglichen Leistungen gelten die Beschreibungen und Preisangaben in unseren für den Reisezeitraum gültigen Prospekten sowie den im Rahmen unserer Webseite veröffentlichen Preislisten und –Informationen. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsabschluss eine Änderung der Prospektangaben zu erklären, über die wir nach Möglichkeit informieren werden.

4.2 Enthält Ihre Buchung verschiedene Saisonzeiten, berechnet sich der Reisepreis anteilig, entsprechend den jeweils hierfür gültigen Preistabellen in dem für diesen Reisezeitraum gültigen Preisliste.

5. Rücktritt/ Stornierung/ vorzeitige Abreise

5.1 Der Rücktritt vom Vertrag muss grundsätzlich in schriftlicher Form (per Post, per Fax oder E-Mail) erfolgen. Bei schriftlichen Rücktrittsgesuchen auf dem Postweg zählt das Datum des Poststempels.

5.2 Bei einen Rücktritt vom Vertrag ist bis 21 Tage vor dem Reservierungstermin eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 40,00 Euro zu zahlen. Wird diese Frist überschritten, hat der Vertragspartner 75% des Mietpreises und bei Nichtanreise ohne vorherige Absage 100% des Mietpreises zu zahlen. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

5.3 Bei vorzeitiger Abreise besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Erlass des Mietpreises.

6. Nutzung des Stellplatzes

6.1 Die Nutzung des Stellplatzes erfolgt ausschließlich durch die in der Anmeldung aufgeführten Personen. Besucher haben sich in der Rezeption anzumelden und sind gebührenpflichtig.

7.Campingplatzordnung

7.1 Die Campingplatzordnung hängt an der Rezeption aus. Bei groben Verstößen gegen diese Platzordnung, insbesondere gegen die Ruhezeiten droht Platzverweis. Bei Verweis vom Campingplatz wegen Verletzung der Campingplatzordnung wird der Mietpreis nicht zurückerstattet.

8. Salvatorische Klausel

8.1 Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die der Zielsetzung rechtlich und wirtschaftlich am Nächsten kommen.