Der Kulkwitzer See

Urlaub am Wasser und die Kulturstadt Leipzig ist zum Greifen nah!

Kulkwitzer See bei Leipzig
Ferienhaus am Kulkwitzer See
Ferien am See

Am westlichen Stadtrand Leipzigs liegt einer der beliebtesten Badeseen der Region und einer der bedeutendsten Tauchgewässer Europas.


Kulkwitzer See

Der "Kulki", wie er umgangssprachlich genannt wird, wurde bereits in den 70er Jahren aus einem Braunkohletagebau geflutet und war damals einer der ersten Tagebauseen des Leipziger Neuseenlandes. Mit 170 ha gehört er zu den kleineren Seen, aber er zeichnet sich neben der hervorragenden Wasserqualität und dem üppigen Grün durch die beste Anbindung an das Leipziger Zentrum mit Bus und Straßenbahn aus.

Das Freizeitangebot am Kulkwitzer See ist vielfältig. Drei Taucheinstiege in den See, teilweise mit Unterwasserplattformen und versunkenen Tauchobjekten, locken Zigtausende Taucher aus aller Welt an. Ein Wasserskilift ist der beliebte Treffpunkt für alle Wakeborder Leipzigs. Hochseilgarten, schwimmendes Strandbad, Bootsverleih und das Rote Haus als Gasthaus mit Seeterrasse runden das maritime Freizeitangebot am Kulkwitzer See ab.

Auf einer Halbinsel des Sees liegt das idyllische Ferienressort mit dem schönsten Campingplatz des Leipziger Neuseenlandes und den gemütlichen Schwedenhäusern mit Ferienwohnungen für bis zu 5 Personen und Balkon zum Wasser.

See-Fans haben abgestimmt: Auf der Seite Seen.de, dem größten Portal zum Thema Freizeit und Wasser, wurden die beliebtesten Seen Deutschlands gekürt. Von allen sächsischen Seen konnte der Kulkwitzer See die meisten Stimmen auf sich vereinigen und belegte so der ersten Platz.

Bonn, den 24.04.2013


Fakten

  • ehemaliger Braunkohletagebau 
  • Flutung des Sees von 1963-1973
  • Höhe über NN: 114,5 m
  • Volumen: 30 Mill. Kubikmeter Wasser
  • Tiefe: 32 m
  • Badewasserqualität: Sehr gut (EU Badegewässerrichtlinie)


Kontakt

LeipzigSeen GmbH

Seestraße 1

04207 Leipzig

Tel. + 49 341 710770

Fax + 49 341 7107717

E-Mail